22.09.2003, Duisburg, Metropole Ruhr, Wirtschaft

Neue Logistikstudiengänge in Duisburg

Duisburg.(idr). Logistik ist für Duisburg zu einem wirtschaftlichen Standbein erster Kategorie geworden. Die Silhouette des Krupp-Stahlwerks auf der linken Rheinseite ist dem "Logport" gewichen, unter dessen Logo weltweit operierende Logistik-Dienstleister firmieren, die Waren aus aller Welt computergestützt lagern, konfektionieren und bearbeiten. Da liegt es nahe, die Ausbildung vor Ort logistisch anzugleichen.

 

Am Duisburger Standort der Universität Essen/Duisburg starten zum Wintersemester zwei neue Logistik-Studiengänge: Logistik-Management und Technische Logistik. Die Studenten des viersemestrigen Masterstudiengangs Logistik-Management erwerben Kenntnisse in Logistik und Verkehrsbetriebslehre sowie in Wirtschafts- und Verkehrsgeographie.

 

Der vier Semester umfassende Studiengang Technische Logistik hat die Schwerpunkte Informationslogistik, intermodale Transportketten, Verkehrstelematik, Systems Engineering sowie Entsorgungslogistik. Bis zum 20. Oktober kann man sich für beide Studiengänge einschreiben.

Pressekontakt: Uni-Standort Duisburg, Pressestelle, Beate H. Kostka, Telefon: 0203/379-2430, Fax: -2428

Zurück zur Übersicht