01.09.2003, Dortmund, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Neue Veranstaltungsreihe im Industriedenkmal: Klangführung auf Hansa

Dortmund.(idr). "Magische Orte auf Kokerei Hansa" kann man ab dem 7. September entdecken. Sphärische Klänge und ein Hauch Australien geben der stillgelegten Dortmunder Kokerei eine ganz eigene Atmosphäre. Die neuen Klangführungen veranstaltet "Weltmusiker" Günter Müller. Mit dem australischen Instrument Didgeridoo sowie mit Bassflöte oder chinesischem Gong macht er Kohlenbunker, Transportbänder und Waschkaue zu magischen Orten.

 

Begleitet wird er von dem Harmonika-Spieler Chris Kramer. Ab dem 7. September findet an jedem ersten Sonntag im Monat um 12 Uhr eine solche Führung statt. Jeweils 25 Besucher können bei der circa einstündigen musikalischen Rundreise über die Kokerei dabei sein.

Pressekontakt: Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur, Dr. Marita Pfeiffer, Telefon: 0231/931122-41, Fax: -10

Zurück zur Übersicht