24.09.2003, Dinslaken, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Umwelt, Vermischtes

Wandertag durch die Hohe Mark

Dinslaken.(idr). Es ist wieder Zeit, die Wanderstiefel zu schnüren: Am Sonntag, 28. September, lockt der dritte Wandertag Hohe Mark alle Wandervögel in den Naturpark. Drei Rundkurse - acht, 13 und 19 Kilometer lang - sind ausgeschildert. Los geht`s zwischen 9 und 12 Uhr in Dinslaken-Hiesfeld.

 

Als Extra für fleißige Wanderer lädt der Kommunalverband Ruhrgebiet (KVR), der den Wandertag traditionell unterstützt, am Wendepunkt der Strecke zum gemütlichen Aufenthalt. Am Heidhof in Bottrop-Kirchhellen gibt`s Erfrischungen und einen Imbiss, das Waldinformationszentrum ist geöffnet. Außerdem bietet der KVR eine naturkundlich geführte Rückwanderung mit vielen interessanten Infos über die Region an. Treffpunkt ist das Waldinformationszentrum, 13.30 Uhr.

 

Gemütlich geht`s auch am Start- und Zielpunkt in Dinslaken-Hiesfeld zu - beim traditionellen Klöntag mit Handwerkermarkt und Leckereien.

 

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Zum Wandertag feiert der Naturpark Hohe Mark e.V. sein 40-jähriges Bestehen. Für 13 Uhr lädt der Vereinsvorstand am Heidhof zum Pressegespräch, um über die Vereinsarbeit der letzten Jahre und zukünftige Projekte zu berichten. Zudem wird das neue Naturpark-Faltblatt vorgestellt.

Pressekontakt: Naturpark Hohe Mark e.V., Geschäftsstelle, Johannes Dörnemann, Telefon: 02361/53-6014, Fax: -686014

Zurück zur Übersicht