26.09.2003, Essen, Metropole Ruhr, NRW

Westdeutsches Herzzentrum in Essen eingeweiht

Essen.(idr). Viel fürs Herz: 54 Millionen Euro kostete der Neubau, das Land NRW und der Bund teilten sich die Finanzierung. Das Westdeutsche Herzzentrum am Universitätsklinikum Essen wurde heute feierlich eingeweiht. In dem neuen Klinikum werden auf einer Fläche von 6.900 Quadratmetern künftig 115 Betten zur Verfügung stehen.

 

Als zukunftsweisend gilt die Zusammenarbeit von Herz- und Thorax-Chirurgen und Kardiologen in gemeinsam genutzten Räumlichkeiten, womit ein Miteinander und zahlreiche Verflechtungen von medizinischen Disziplinen, Krankenversorgung und Wissenschaft möglich werden. Den Ärzten stehen modernste Geräte und Technik zur Verfügung, Videokameras in den Herzkatheterräumen und den OP-Räumen machen Übertragungen in die Hörsäle und über Satellit möglich.

 

Mit dem so genannten Hybridraum steht ein Eingriffsraum zur Verfügung, der im Bedarfsfall zur gleichzeitigen Versorgung der Patienten durch Kardiologen und Herzchirurgen dient. Damit sowie mit den anderen Einrichtungen nach neuestem Technik-Standard kann Zeit gespart werden - Zeit, die gerade bei Herzerkrankungen oft über Leben und Tod entscheidet.

Pressekontakt: Universitätsklinikum Essen, Burkhard Büscher, Telefon: 0201/723-2115, Fax: -5618

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net