30.08.2004, Dortmund, Metropole Ruhr

Dortmunder Museum zeigt "Farbe als Farbe"

Dortmund.(idr). Nach dem Hagener Karl Ernst Osthaus-Museum zeigt jetzt das Dortmunder Museum am Ostwall die Ausstellung "Farbe als Farbe". Bis zum 17. Oktober sind mehr als 90 Arbeiten von rund 25 internationalen Künstlern zu sehen, darunter Pia Andersen, Joe Barnes, Pol Bury, Thomas Emde, Raimer Jochims, Sonja Kuprat, Mario Moronti, Jürgen Partenheimer, Rudolf Vombeck und Icke Winzer.

 

Alle Werke wurden von der Werner Richard - Dr. Carl Dörken Stiftung erworben. Sie gingen als Dauerleihgaben in die Sammlungen des Dortmunder und des Hagener Museums ein und werden jetzt erstmals fast vollständig präsentiert.

 

Die Ankäufe der Stiftung umfassen Arbeiten, die im jeweiligen Schaffen der Künstler eine besonders markante Position dokumentieren, über eine hohe kunsthistorische Relevanz verfügen und sich zudem im internationalen Kontext behauptet haben.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Dagmar Papajewski, Telefon: 0231/50-24356, Fax: -27966

Zurück zur Übersicht