19.08.2004, Schwerte, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Einladung zum Presseortstermin: KVR-Ruhr Grün erneuert die Verbindungswege im Bahnwald

Schwerte.(idr). Der Umbau des Naturschutzgebietes "Bahnwald" in einen naturnahen Wald geht voran. Aktuell erneuert der KVR-Betrieb Ruhr Grün die Verbindungswege durch das Gebiet. Zu Beginn des Jahres hatten die KVR-Mitarbeiter bereits eine Reihe von Pappeln entlang der Bahnlinie, der Kleingartenanlage und des Verbindungsweges gefällt, um unter anderem jungen Eichen Platz zu schaffen. Die Instandsetzungsarbeiten sollen bald abgeschlossen sein.

 

Das 25 Hektar große Naturschutzgebiet "Bahnwald" liegt zwischen der Langscheder Straße und der Bahnlinie Schwerte-Fröndenberg. Seit 1986 ist es im Besitz des Kommunalverbandes Ruhrgebiet (KVR).

 

HINWEIS FÜR DIE REDAKTIONEN: Bei einem Presseorts- und Fototermin informiert KVR-Projektleiter Ulrich Müller am Dienstag, 24. August, um 11 Uhr über den Stand der Arbeiten. Treffpunkt ist der Parkplatz der Kleingartenanlage am Bahnwald in Schwerte-Geisecke, die Zufahrt ist über die Unnaer Straße möglich. Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme unter pressestelle@kvr.de.

Pressekontakt: KVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-495, Fax: 501

Zurück zur Übersicht