18.08.2004, Hamminkeln, Metropole Ruhr, NRW

Land schreibt Ringenberg-Stipendium aus

Düsseldorf/Hamminkeln.(idr). Auch für das kommende Jahr vergibt das Land NRW wieder zwei Stipendien für bildende Künstler auf Schloss Ringenberg in Hamminkeln/Kreis Wesel. Ab dem 1. Januar 2005 können die Stipendiaten für ein Jahr in dem niederrheinischen Barockschloss einquartieren und dort arbeiten. Das Stipendium ist mit monatlich 1.025 Euro dotiert.

 

Interessierte Künstler, die ein Studium an einer nordrhein-westfälischen Kunsthochschule absolviert haben, in NRW wohnen und noch keine 40 Jahre alt sind, können sich bis zum 30. September bewerben. Das Bewerbungsverfahren läuft über die Derik-Baegert-Gesellschaft, Schloss Ringenberg, Schlossstr. 8, 46499 Hamminkeln.

 

Weitere Informationen stehen im Interent: www.schloss-ringenberg.de.

Pressekontakt: NRW-Ministerium für Städtebau und Wohnen, Kultur und Sport, Referat für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Telefon: 0211/3843-0, Telefon: 02852/9229, Fax: 9239, E-Mail: kunst@schloss-ringenberg.de

Zurück zur Übersicht