11.08.2004, Gelsenkirchen, Metropole Ruhr, NRW, Kommunalpolitik

Landesinitiative StadtBauKultur sucht kreative Konzepte und innovative Umsetzungen der Stadtplanung

Gelsenkirchen/Düsseldorf.(idr). Zum dritten Mal lobt die Landesinitiative StadtBauKultur, Gelsenkirchen, den Wettbewerb "Stadt macht Platz - NRW macht Plätze" aus. Im Auftrag des NRW-Städtebau-Ministeriums sucht die Initiative kreative Konzepte zur Innenstadtgestaltung.

 

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr ein zweistufiges Wettbewerbsverfahren: Es werden nicht nur kreative Entwürfe, sondern auch innovative Umsetzungsprozesse ausgezeichnet. Eine internationale Jury wählt aus den eingereichten Konzepten die aus, die dann mit Landesmitteln unterstützt werden. In der zweiten Phase geht es in die Umsetzung, die wiederum von der Jury beurteilt wird.

 

Gestartet wird der Wettbewerb am 1. September, für den 13. Oktober ist eine Informationsveranstaltung im stadt.bau.raum Gelsenkirchen geplant.

Pressekontakt: MSWKS, Pressestelle, Susanne Düwel, Telefon: 0211/3843-204, Fax: -603

Zurück zur Übersicht