18.08.2004, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Vermischtes

Lichtbild "Polska" ist das Tor der Essener Lichtwochen

Essen.(idr). Der Schriftzug "Polska" mit vier aufsteigenden Windvögeln in den polnischen Nationalfarben weiß und rot ist das Hauptmotiv der diesjährigen Essener Lichtwochen. Unter diesem Logo hatte das Gastland der Lichtwochen 2004 seine Aktivitäten zur Aufnahme in die Europäische Union gebündelt. Vom 23. Oktober bis zum 8. Januar erstrahlt die Essener City für das "Gastland Polen".

 

Das Eingangsbild zur Lichtparade wiegt rund 500 Kilo und überspannt eine Fläche von 360 Quadratmetern. Die weiteren Motive sind rund 54 Quadratmeter groß. Ergänzt werden sie durch eine kleinere Lichterschau in der Einkaufsgalerie City Center.

 

Die Bilder spiegeln Natur, Politik und Gesellschaft, Kunst und Geschichte Polens. Circa 90.000 Glühbirnen und 16 Kilometer Lichtschlauch werden zur Zeit bei einer Spezialfirma im österreichischen Rum zu den charakteristischen Essener Lichtmotiven verarbeitet.

 

Im Rahmenprogramm stellt sich Polen kulturell, touristisch und kulinarisch vor.

 

Weitere Informationen im Internet unter www.lichtwochen.essen.de

Pressekontakt: Essen Marketing GmbH, Telefon: 0201/88-72025, Fax: -72022

Zurück zur Übersicht