10.08.2004, Dortmund, Metropole Ruhr, Vermischtes

Museum sucht Spielzeug für seine Weihnachtsausstellung

Dortmund.(idr). Auch wenn man jetzt noch nicht an Christbäume denken mag: Vom 14. November bis zum 2. Januar läuft die Weihnachtsausstellung im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Dafür suchen die Ausstellungsmacher noch Anker-Steinbaukäste, Holzspielzeug aus dem Erzgebirge und Blechspielzeug aus der Zeit bis 1930. Wer solche Schätze dem Museum ausleihen möchte, kann sich unter 0231/50-25516 melden.

 

Die Ausstellung unter dem Titel "Morgen, Kinder, wird´s was geben..." präsentiert die Welt des Spielzeugs und der Bescherung zu Weihnachten vom 19. Jahrhundert bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts. Im Mittelpunkt der Schau stehen Puppen, Puppenstuben, Kaufmannsläden, Ritterburgen, Eisenbahnen, Gesellschaftsspiele, Baukästen und Dampfmaschinen.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Dagmar Papajewski, Telefon: 0231/50-24356, Fax: -27966

Zurück zur Übersicht