18.08.2004, Bochum, Freizeit, Umwelt

Natur erobert Industrie zurück - Exkursion auf der Route Industrienatur

Bochum.(idr). Wo früher ein Gussstahlwerk stand, wuchern heute wildes Grün und leuchtende Blüten: im Westpark. Wie die Natur die Industrie zurückerobert, können kleine Umwelt-Spürnasen am 22. August bei einer Exkursion rund um die Jahrhunderthalle in Bochum erkunden. Naturparadiese aus Menschenhand entstehen heute ausgerechnet dort, wo der Mensch die Natur früher vernichtete. Die Tiere und Pflanzen sind an die besonderen Bedingungen einer Industriebrache angepasst.

 

Treffpunkt für die abenteuerliche Entdeckungsreise auf der Route Industrienatur, die etwa zwei Stunden dauert, ist die Treppe vor der Alleestraße. Los geht`s um 11 Uhr. Kinder zahlen einen Euro, Eltern drei. Wetterfeste Kleidung und robustes Schuhwerk sind ein Muss, Ferngläser dürfen gerne mitgebracht werden.

 

Anmeldung bei der Biologischen Station Östliches Ruhrgebiet unter Telefon: 02323/55541.

 

Weitere Informationen zu dieser und anderen Veranstaltungen auf der Route Industrienatur gibt`s im Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83.

Pressekontakt: Haus Ripshorst, Telefon: 0208/8833483, Fax: 0208/8833486 E-Mail: hausripshorst@kvr.de

Zurück zur Übersicht