31.08.2004, Bochum, Metropole Ruhr, Vermischtes

Stadt Bochum sucht Wohnraum für ausländische Studenten

Bochum.(idr). Es wird eng in Bochum: Zum kommenden Wintersemester befürchtet das Akademische Förderungswerk (AKAFÖ) eine "brisante Situation" für ausländische Studenten auf dem Wohnungsmarkt. Deshalb wendeten sich heute erstmals die Stadt, die Ruhr-Uni und das Studentenwerk AKAFÖ mit einem gemeinsamen Aufruf an die Bevölkerung, private Bleiben verstärkt an ausländische Studenten zu vermieten.

 

Die Wohnheimplätze, so das Studentenwerk, reichten nicht mehr aus, um den Bedarf zu decken. Dehalb sei jetzt die Mithilfe der Bevölkerung gefragt.

Pressekontakt: AKAFÖ, Pressestelle, Ralf Weber, Telefon: 0234/32-11030

Zurück zur Übersicht