23.12.2004, Metropole Ruhr, Kulturelles

idr-Kulturtipps

Ruhrgebiet.(idr). Weihnachtsbaum, Weihnachtsessen, Weihnachtsgeschenke. . . - halt: Es gibt in den nächsten Tagen auch noch andere erlebenswerte Ereignisse - zum Beispiel der musikalischen Art:

 

Die Weihnachts-Jazzmatinee im Foyer des Dortmunder Opernhauses: Zum 33. Mal lädt das domicil am 26. Dezember zum beschwingten Feiertagsausklang ein. Zehn Bands auf fünf Bühnen spielen von 11 bis 14 Uhr das gesamte Spektrum von Modern Jazz über Weltmusik bis Funk. (domicil, Telefon: 0231/477579 -85)

 

*

 

Erstes Philharmonisches Weihnachtssingen in Essen: Bei der Aufführung von Händels "Messias" am 26. Dezember ist das Publikum nicht nur Zuhörer, sondern darf auch mitsingen. Das ungewöhnliche Konzert beginnt um 15 Uhr mit einer kurzen Anspielprobe in der Philharmonie, die Besucher werden dann nach Stimmgruppen aufgeteilt. Die Aufführungsform kommt in England, Holland und Amerika bestens an. (Philharmonie Essen, Anke Meis, Telefon: 0201/8122-818)

 

*

 

Keine stille Nacht im Schauspielhaus Bochum: Am 26. Dezember, 22 Uhr, findet dort das traditionelle Salsa-Konzert statt. Ein Konzert mit mitreißenden Rhythmen. (Schauspielhaus Bochum, Sigrid Wilhelm, Telefon: 0234/3333-123)

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-281, Fax: -501

Zurück zur Übersicht