29.12.2004, Herne, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung, Vermischtes

Marienhospital setzt bei Sterilgut-Versorgung Maßstäbe

Herne.(idr). Für rund 3,5 Millionen Euro hat das Marienhospital Herne eine neue Zentrale Sterilgut-Versorgungs-Abteilung (ZSVA) gebaut. Die Anlage, in der z.B. Operationsinstrumente gereinigt und sterilisiert werden, zählt zu den modernsten ihrer Art und wurde als zweite Einrichtung in Deutschland nach neuen Normen zertifiziert. Die ZSVA arbeitet auch für andere Krankenhäusern. Dem Marienhospital liegen bereits mehrere Anfragen aus ganz NRW vor.

Pressekontakt: Volker Martin, Telefon: 02327/13536, E-Mail: mail@volker-martin.de

Zurück zur Übersicht