15.12.2004, Bochum, Metropole Ruhr, Wissenschaft und Forschung

RUB-Kliniken kooperieren im neuen "Herz- und Kreislaufzentrum"

Bochum.(idr). Ein neues "Herz- und Kreislaufzentrum" eröffnen heute (Mittwoch, 15. Dezember) die Kliniken der Ruhr-Universität Bochum. Ziel der Neugründung ist es, Forschung, Lehre und Weiterbildung der drei Herz- und Kreislaufabteilungen in den Kliniken der Ruhr-Uni zu verstärken und besser zu koordinieren.

 

Gemeinsam sollen hier zukünftig klinisch-experimentelle Studien abgestimmt, Schwerpunkte in Forschung und Lehre thematisch koordiniert und mit der Campusmedizin besser verzahnt werden. Auch in der Weiterbildung der niedergelassenen Ärzte soll kooperiert werden.

 

An dem neuen Zentrum sind das Marienhospital Herne, das St. Josef Hospital Bochum und das Bergmannsheil Bochum beteiligt.

Pressekontakt: Ruhr-Uni Bochum, Pressestelle, Dr. Josef König, Telefon: 0234/32-22830, -23930, Fax: -14136

Zurück zur Übersicht