30.07.2004, Breckerfeld, Hagen, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Haus Glörtal wieder geöffnet

Breckerfeld.(idr). Nach rund dreimonatiger Bauzeit hat heute Haus Glörtal, die fast 100 Jahre alte Gaststätte an der Glörtalsperre wieder eröffnet. Rund eine halbe Million Euro investierte die Glör Gastronomie GmbH in das Anwesen. Neu gestaltet wurden u.a. die Terrassen. Auf drei Ebenen bietet ein Sommergarten mit Selbstbedienungsstation über 200 Gästen Platz.

 

Ebenfalls "aufgemöbelt" wurde der Bikertreff an der Talsperre. Für die gärtnerischen Außenanlagen ist der Kommunalverband Ruhrgebiet (KVR) verantwortlich.

 

Die Wiedereröffnung von Haus Glörtal ist der abschließende Baustein beim Ausbau der Talsperre in Breckerfeld zum attraktiven Ausflugs- und Erholungsziel. Bereits Anfang Juli übergab die Betreibergesellschaft Freizeitschwerpunkt Glörtalsperre GmbH mit den Gesellschaftern KVR, Ennepe-Ruhr-Kreis, Märkischer Kreis, Hagen sowie den Gemeinden Breckerfeld, Schalksmühle und Halver die sanierte Talsperre der Öffentlichkeit.

Pressekontakt: Freizeitschwerpunkt Glör GmbH, Hans Ulrich Wehmann, Telefon: 0201/2069-609, Telefon: 02338/48850, E-Mail: info@gloertal-gastronomie.de

Zurück zur Übersicht