08.06.2004, Bochum, Freizeit, Umwelt, Vermischtes

Exkursion zeigt "Blinde Passagiere" auf der Route Industrienatur

Bochum.(idr). "Blinde Passagiere" sind am 13. Juni das Thema einer naturkundlichen Exkursion des KVR-Betriebs Ruhr Grün auf der Route Industrienatur.

 

Faszinierend schnell erobert die Natur industrielle Brachflächen zurück. Da sprießt neues Grün plötzlich wie aus dem Nichts - aber es gibt eine einfache Erklärung für dieses Phänomen: Das dichte Verkehrswegenetz im Ruhrgebiet ist daran beteiligt. Entlang von Bahngleisen und Straßen gelangten dabei Pflanzen wie das südafrikanische Schmalblättrige Greiskraut auf das Gelände des ehemaligen Stahlwerks an der Alleestraße, heute Westpark.

 

Bei der fachkundig geleiteten Exkursion werden aber auch noch andere Wegelagerer im Westpark vorgestellt. Der Spaziergang auf der Route Industrienatur startet um 11 Uhr an der Treppe von der Alleestraße zur Jahrhunderthalle und dauert etwa zwei Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Exkursion kostet drei Euro (Kinder: einen Euro).

 

Weitere Informationen zu dieser und anderen Veranstaltungen auf der Route Industrienatur gibt`s im Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, Fax: 88334-86, hausripshorst@kvr.de.

Pressekontakt: Info-Theke Haus Ripshorst, Telefon: 0208/88334-83, Fax: -86

Zurück zur Übersicht