08.06.2004, Metropole Ruhr, Freizeit

idr-Freizeittipps

Ruhrgebiet.(idr). Was ist los im Revier? Die Freizeittipps verraten es Ihnen.

 

- 75 Jahre alt wird der Botanische Garten Rombergpark in Dortmund. Das Jubiläum wird mit zahlreichen Veranstaltungen begangen. Einen Rückblick erlaubt noch bis zum 4. Juli die Ausstellung "75 Jahre Botanischer Garten Rombergpark" in der Städtischen Kunstgalerie Torhaus, Am Rombergpark. (Rombergpark, Telefon: 0231/24164)

 

- Vom 9. bis 14. Juni drehen sich wieder die Karussells auf der Sterkrader Fronleichnamskirmes. Zum 75-jährigen Jubiläum der Stadt Oberhausen planen die Veranstalter die größte Straßenkirmes Europas - rund 480 Schausteller sind diesmal in der Sterkrader Innenstadt vertreten. Infos und Attraktionen unter www.fronleichnamskirmes.de. (Tourist Information, Telefon: 0208/82457-0)

 

- Die Hits der legendären Beatles erklingen vom 9. Juni bis zum 31. Juli in der WeststadtHalle Essen. Das Musical "A Tribute to the Beatles" liefert den musikalischen Rahmen für das 1. Ruhr Beatles Festival. Weiterer Höhepunkt des Festivals: Beim Wettbewerb "Wir suchen die deutschen Beatles" spielen am 13. Juni Bands aus ganz Deutschland die Songs der Fab Four. Beginn ist um 11 Uhr in der WeststadtHalle. (WeststadtHalle, Telefon: 01805/116655)

 

- "HüttENkunst" ist vom 11. bis 27. Juni im Westfälischen Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen zu sehen. Während im Hochofen Installationen im Mittelpunkt stehen, werden im Bessemer Stahlwerk Videoinstallationen und fotografische Werke präsentiert. (Westfälisches Industriemuseum Henrichshütte, Telefon: 02324/924740)

 

- Zum Kohler Haardmann-Triathlon 2004 am 12. Juni erwarten die Veranstalter 450 Profis und 750 Amateure aus mehr als 20 Ländern. Geschwommen wird im Wesel-Datteln-Kanal, mit dem Rad geht es durch die Haard, gelaufen wird durch die Felder am Firmengelände des Titelsponsors in Oer-Erkenschwick (Holtgarde 30), wo auch Siegerehrung und Abschlussveranstaltung stattfinden. Start ab 13 Uhr. (Regionale Initiative StadtLandFluss, Telefon: 02303/27-2561)

 

- Das Thema Afrika steht am 13. Juni im Mittelpunkt einer Großveranstaltung im Zoo Duisburg. Einen Tag lange werden Sänger, Tänzer, Folkloregruppen und Geschichtenerzähler aus nahezu allen Regionen des Schwarzen Kontinents für die Vielfalt der afrikanischen Kulturen werben.

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-281, Fax: -501

Zurück zur Übersicht