30.11.2004, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

idr-Freizeittipps

Ruhrgebiet.(idr). Ganz im Zeichen der Adventszeit stehen die Freizeittipps für die kommende Woche:

 

Große Kinderaugen und -Ohren wird es in der Vorweihnachtszeit im Maschinenhaus des Westfälischen Industriemuseums Zeche Nachtigall in Witten geben: Ab morgen, 1. Dezember, wird hier jeden Mittwoch zwischen 16.30 Uhr und 17.30 Uhr eine Erzählstunde eingelegt. Die Teilnahme ist kostenlos, es muss lediglich der Museumseintritt bezahlt werden. (Westfälisches Industriemuseum, Christiane Spänhoff, Telefon: 0231/6961-127)

 

*

 

Ganz und gar nicht besinnlich, sondern temperamentvoll geht es am Freitag, 3. Dezember, 20 Uhr, im Theater Marl zu. Mit "Buena Vista - Salsa Havanna" kommt hier ein kubanisches Tanz-Musical auf die Bühne. Das Cuban Television Ballet aus Havanna nimmt die Zuschauer mit auf eine Reise in die Geschichte und die Gegenwart Kubas. (Stadt Marl, Telefon: 02365/99-2723)

 

*

 

Einkaufen und Gutes tun - mit dieser Kombination startet der "Markt der Möglichkeiten" am Sonntag, 5. Dezember, 11 bis 18 Uhr, im Forum City Mülheim. Für den mittlerweile 13. Markt dieser Art haben sich mehr als 60 gemeinnützige Organisationen, Vereine und Verbände mit Ständen voller Weihnachtsartikel, Kunstgewerblichem, selbst Gebasteltem, kulinarischen Köstlichkeiten und internationalen Geschenkideen angemeldet. (MST, Heike Blaeser-Metzger, Telefon: 0208/96096-12)

 

*

 

Adventsstimmung verbreiten die "Original USA Gospel Singers & Band" am 2. Advent, 5. Dezember, 20 Uhr, in der Stadthalle Unna. Die schwarze Gospelgruppe mit Live-Band und großer Licht- und Bühnenshow bringt das ursprüngliche Gefühl der schwarzen Gospelkultur authentisch nahe und erzählt ihre Geschichte. (Dörthe Strübli, Telefon: 0160/99614816)

 

*

 

In ein Boulevardtheater verwandelt sich die Gebläsehalle des Hattinger Industriemuseums am kommenden Dienstag, 7. Dezember, 20 Uhr. Dann gastiert hier die Comödie Bochum mit dem Stück "Ankomme Dienstag - stopp - fall nicht in Ohnmacht!". Die Story: Nach fünf Jahren taucht der tot geglaubte Ehemann wieder zu Hause auf - gerade, als die Witwe wieder heiraten will. Das führt natürlich zu Verwicklungen. (Henrichshütte Hattingen; Telefon: 02324/9247-140)

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-281, Fax: -501

Zurück zur Übersicht