29.11.2004, Witten, Metropole Ruhr, NRW, Bildung, Computer und Internet, Vermischtes

Virtueller Adventskalender bringt Spenden für die Wittener Musiktherapie

Witten.(idr). Ein lieber Gruß, ein Gutschein oder ein kleines Gedicht - den virtuellen Adventskalender des Instituts für Musiktherapie der Uni Witten kann jeder ganz persönlich gestalten. Jedes Türchen ist mit einer Datenbank hinterlegt, die ganz individuell betextet werden kann.

 

Jeder verschickte Kalender kostet drei Euro. Ein Euro davon geht an die Stiftung zur Förderung der Nordoff/Robbins Musiktherapie. Die Spende ermöglicht z.B. Musiktherapie an der Universität Witten/Herdecke für behinderte Kinder und chronisch oder akut erkrankte Erwachsene – eine wirksame Therapieform, die von Krankenkassen noch nicht bezahlt wird. Jedes Jahr haben die Wittener Therapeuten 3.000 Patientenkontakte.

 

Entwickelt wurde das Angebot in Zusammenarbeit mit der C&S GmbH, Marl.

 

Der persönliche Kalender findet sich im Internet unter www.persoenlicher-adventskalender.de

Pressekontakt: Uni Witten, Prof. Dr. Lutz Neugebauer, Telefon: 02302/926-766, Fax: -783

Zurück zur Übersicht