01.09.2004, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland

Heißes Thema: Internationale Brandschutz-Konferenz in Duisburg

Duisburg.(idr). "AUBE 04" ist der schlichte Titel der Konferenz, die vom 14. bis 16. September Brandschutz-Experten aus aller Welt an der Universität Duisburg/Essen (Standort Duisburg) zusammenführt. Die 13. internationale Konferenz über Automatische Brandentdeckung ("AUBE") ist der nach Angaben der Veranstalter weltweit einzige Expertenaustausch dieser Art. Im Mittelpunkt stehen die neuesten Entwicklungen beim Brandschutz und bei der Sicherheitstechnik.

 

300 Fachleute aus 16 Nationen haben sich bislang angemeldet: Wissenschaftler und Entwickler aus der Industrie, Vertreter privater und öffentlicher Einrichtungen wie Feuerwehren und Versicherungen, aber auch Anwender und Planer aus Ingenieurbüros. Themen sind unter anderem Sensortechnik, giftige Brandgase und Gasdetektion, Funk-Alarmsysteme und Brandentdeckung in speziellen Bereichen wie in Kanalschächten, Ansaugsystemen oder in Tunneln und Flugzeugen.

Pressekontakt: Universität Duisburg/Essen, Dr. Claudia Rexfort, Telefon: 0203/379-3357; Pressestelle, Ulrike Bohnsack, Telefon: -2429, Fax: -2428

Zurück zur Übersicht