30.09.2004, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Kommunalpolitik, Vermischtes

KVR gibt Landeskunde des Ruhrgebiets in englischer Version heraus

Essen.(idr). "The Ruhr Area": Die Geschichte des Ruhrgebiets liegt seit heute aktualisiert und in englischer Sprache vor. 2002 erschien "Das Ruhrgebiet. Landeskundliche Betrachtung des Strukturwandels einer europäischen Region". Im Zuge einer globalen Diskussion der Entwicklung urbaner Ballungsräume entstand die Nachfrage für eine englische Ausgabe. "The Ruhr Area" ist nun auch die letzte Publikation der landeskundlichen Öffentlichkeitsarbeit in der Ära des Kommunalverbandes Ruhrgebiet (KVR).

 

Auf 88 Seiten mit mehr als 200 Abbildungen zeigen die Autoren Dr. Horst Bronny, Norbert Jansen und Burkhard Wetterau systematisch die Entwicklung des größten europäischen Ballungsraums auf. Behandelt wird die Landeskunde anhand fünf unterschiedlicher Aspekte: Anpassung an naturräumliche Gegebenheiten, kulturräumliche Entwicklungen, Wirtschaft, Krisenbewältigung durch Attraktivitätssteigerung und Zukunftsaussichten.

 

Erst alle Veränderungen und Entwicklungen zusammengenommen charakterisieren den Strukturwandel der Region. Die Landeskunde macht das mit vielen Beispielen, Daten und Bildern deutlich.

 

Die Broschüre kann gegen eine Schutzgebühr von fünf Euro beim KVR, Stephanie Oesterwind, bestellt werden, Telefon: 0201/2069-272, Fax: -555, E-Mail: oesterwind@kvr.de.

Pressekontakt: KVR, Burkhard Wetterau, Telefon: 0201/2069-480

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net