29.09.2004, Metropole Ruhr, Sport und Sportpolitik

Sechs Mal Edelmetall für Ruhrgebietssportler bei den Paralympischen Spielen

29.(idr). 2004

Pressekontakt: Essen (idr). Mit insgesamt sechs Medaillen kehren die Sportler aus dem Ruhrgebiet von den XII. Paralympischen Spielen 2004 aus Athen zurück. Für die erfolgreiche Bilanz sorgten ausnahmslos die Leichtathleten des TV Wattenscheid 01. Überragender Wattenscheider Starter war Wojtek Czyz, der mit drei Goldmedaillen auch bester Teilnehmer des gesamten deutschen Teams war. Im 200-Meter-Sprint und im Weitsprung stellte er zwei neue Weltrekorde auf.

Zurück zur Übersicht