29.04.2005, Witten, Metropole Ruhr, Freizeit, Vermischtes

Trecker-Freunde treffen sich auf der Zeche Nachtigall

Witten.(idr). Der Frühling ist da, die Trecker fahren wieder. Gleich rund 100 mechanische Lastesel tuckern am Sonntag, 1. Mai, über das Gelände des Westfälischen Industriemuseums Zeche Nachtigall. Die H.L.A.N.Z.-Freunde Ruhrgebiet e.V. haben das Museum als Ort für ihre traditionelle Ausfahrt erkoren.

 

Der Verein widmet sich der Erhaltung historischer Landmaschinen, Ackerschlepper, Nutzfahrzeuge und Zugmaschinen. Von den mehr als 500 Fahrzeugen, die so vor dem Schrott bewahrt wurden, sind bereits etliche restauriert und wieder fahrbereit.

Pressekontakt: Westfälischen Industriemuseum Zeche Nachtigall, Museumsleitung, Michael Peters, Telefon: 02302/93664-0; Westfälisches Industriemuseum, Christiane Spänhoff, Telefon: 0231/6961-127, E-Mail: c.spaenhoff@lwl.org

Zurück zur Übersicht