15.12.2005, Essen, Metropole Ruhr, Kulturelles

Kulturhauptstadt Europas 2010: Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt bekommt zwei Smarts mit dem Kampagnen-Motto "I love Ruhrgebiet"

Essen.(idr). Ab sofort ist das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt mit zwei Smarts unterwegs. Im Zuge der aktuellen von der RAG initiierten Aktion "I love Ruhrgebiet" fahren die Autos mit dem herzigen Slogan durch die Städte der Region. Gesponsert wird die Aktion vom Smart Center Essen im Rahmen der Unterstützungskampagne mittelständischer Unternehmen für die Bewerbung.

 

Mehr als 150 Unternehmensvertreter haben bei Regionalkonferenzen in Essen, Duisburg und Bochum bereits ihre Unterstützung für die Kulturhauptstadt-Bewerbung erklärt. Weitere Konferenzen sind in Recklinghausen und Dortmund geplant.

 

"Ich freue mich, dass ein mittelständisches Unternehmen wie die Unternehmensgruppe LUEG so engagiert die Bewerbung "Essen für das Ruhrgebiet" unterstützt", so Essens Oberbürgermeister Wolfgang Reiniger. "Dieses Engagement zeigt, dass die Bewerbung auch von der Wirtschaft als Chance für die Region aufgefasst wird."

 

Jürgen Fischer, Bewerbungsbüro: "Jetzt kommen wir noch schneller voran. Die pfiffigen Autos passen prima zu uns. Meinen Dank an die großzügigen Spender vom Smart-Center!"

 

Ralf Schütte, Geschäftsführer der LUEG Compact Car GmbH: "Wir als LUEG stehen seit 137 Jahren für das Thema Mobilität im Ruhrgebiet. Der urbane Kleinwagen smart ist Kult, und unser Marketingkonzept ist seit einem Jahr ein kulturnahes und Kultur schaffendes. Die Synergie aus Mobilität und Kult(ur) macht uns zum idealen Partner für das Thema "Essen für das Ruhrgebiet. Kulturhauptstadt Europas 2010", so Ralf Schütte.

 

Inken Ostermann, Leiterin Marketing bei der RAG Aktiengesellschaft: "Wenn das Bewerbungsbüro, mit zwei zusätzlichen "I love Ruhrgebiet"-Smarts ausgestattet, unsere Kampagne weiterhin durchs ganze Ruhrgebiet trägt, wird dies sicher auch noch einmal dazu beitragen, die Region zu mobilisieren, bei "I love Ruhrgebiet" mitzumachen."

Pressekontakt: RVR, Barbara Klask, Telefon: 0201/2069-201, Fax: -501, E-Mail: klask@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht