16.12.2005, Bochum, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles, Vermischtes

Tana Schanzara wird 80 und feiert ihr 50-jähriges Bühnenjubiläum

Bochum.(idr). 80 Jahre - und noch immer mit beiden Beinen im Ruhrgebiet: Die "Ruhrpott-Duse" Tana Schanzara feiert am kommenden Montag, 19. Dezember, ihren 80. Geburtstag. Gefeiert wird in Bochum gleich doppelt - neben dem Geburtstag auch das 50-jährige Bühnenjubiläum der Schauspielerin.

 

Als namhafte Gäste werden u.a. Hermann Beil, Georg Martin Bode, Uli Gebauer, Hape Kerkeling und Hildegard Krekel erwartet. Der Schauspieler Peter Jordan wird als Conferencier durch den Abend führen.

 

Tana Schanzara nahm nach dem Abitur Schauspielunterricht in Köln. Es folgten Engagements an Theatern in Bonn, Köln, Mannheim, Oldenburg und Gelsenkirchen. Seit 1956 ist sie am Schauspielhaus Bochum engagiert, wo sie als dienstälteste Schauspielerin bis auf Saladin Schmitt alle Intendanten des Hauses kennen gelernt hat.

 

In Laufe der Jahre hat sie mit den unterschiedlichsten Regisseuren, u.a. mit Hans Schalla, Peter Zadek, Rainer Werner Fassbinder, Peter Palitzsch, Claus Peymann, Frank-Patrick Steckel, Leander Haußmann, Karin Henkel, Jürgen Kruse und Matthias Hartmann, zusammengearbeitet.

 

Tana Schanzara, die "Perle vom Ruhrpott", wurde 1990 für ihre Rolle der "Figur einer alten und versoffenen Frau" in Peter Turrinis "Tod und Teufel", die sie am Wiener Burgtheater spielte, von "Theater heute" zur Schauspielerin des Jahres gewählt. Der Verein pro Ruhrgebiet hat sie als "Bürger des Ruhrgebiets" ausgezeichnet.

 

Die nächste Premiere mit Tana Schanzara ist der swingende Liederabend "A Kiss Is Just A Kiss" (Regie Franz Xaver Zach) am 17. Dezember 2005 in den Kammerspielen in Bochum.

Pressekontakt: Schauspielhaus Bochum, Sigrid Wilhelm, Telefon: 0234/3333-5523, E-Mail: swilhelm@bochum.de

Zurück zur Übersicht