29.12.2005, Metropole Ruhr, NRW, Sport und Sportpolitik, Tourismus, Vermischtes

WM 2006 in der Metropole Ruhr: Broschüren und Internetseiten als Guides

Ruhrgebiet.(idr). "Wann komme ich wie wohin und was gibt es wo?" Antworten auf verschiedenste Fragen der WM-Touristen aus dem In- und Ausland findet man sowohl im Internet als auch in gedruckter Form - hier einige Tipps.

 

"Die oberste Instanz" in Sachen WM-Information firmiert im Internet unter dem Namen www.fifaworldcup.com, ihr NRW-Ableger ist mit www.wm2006.nrw.de anzuwählen. Dort finden sich sowohl Links zu den WM-Städten Dortmund und Gelsenkirchen wie auch zu den anderen Revierstädten.

 

Der Regionalverband Ruhr (RVR) gibt im Januar die Broschüre "Willkommen in der Metropole Ruhr" heraus, die den Fans aus aller Welt die spannenden Seiten des Ruhrgebiets vorstellt: vom Museum über Revierparks bis zur Industriekultur. Zeitnah zur WM sollen zwei weitere Publikationen erscheinen, die gezielt sportliche und kulturelle Veranstaltungen ins Blickfeld rücken.

 

In Hamm wird rund 100 Tage vor WM-Anpfiff der städtische Internet-Auftritt mit einer Karte bestückt, die zeigt, wo man was findet und wer was zeigt in der Region: Zur deutsch-englischen Version kommt spanisch und französisch hinzu, portugiesisch ist geplant. Generell bieten die Kommunen im Ruhrgebiet auf ihren Internetseiten einen "WM-Service": Mit dem offiziellen Logo lässt sich ein Button anklicken, der zu den Aktivitäten von speziellen Veranstaltungen bis zu Übernachtungsangeboten führt.

 

Über Revier-Stadtgrenzen hinaus wollen Bochum, Dortmund, Essen, Gelsenkirchen, Herne und Oberhausen im Mai einen Gastroführer mit dem Ruhrgebietsmagazin "Coolibri" herausbringen, in einer Auflage von 350.000 Exemplaren. Die Karten und Infopläne dazu werden von der Essen Marketing Gesellschaft (EMG) angefertigt. Die Broschüre wird in deutsch und englisch aufgelegt. Zudem planen viele Kommunen zur WM Sonderausgaben ihrer üblichen Veranstaltungs- und Informationsblätter.

Pressekontakt: RVR, Pressestelle, Jens Hapke, Telefon: 0201/2069-281, E-Mail: hapke@rvr-online.de; Stadt Hamm, Knud Skrzipietz, Telefon: 02381/17-3485, E-Mail: presse@hamm.de; Bochum Marketing, Matthias Glotz, Telefon: 0234/90496-62, E-Mail: glotz@bochum-marketing.de; Stadt Essen, Wolfgang Köppen, Telefon: 0201/88-72040; Stadt Herne, Holger Wennrich, Telefon: 02323/925313; Tourismus Oberhausen, Axel Biermann, Telefon: 0208/8245712, Fax: -21

Zurück zur Übersicht