22.02.2005, Schwelm, Metropole Ruhr, Politik

Schwelmer Kinder-und Jugend-Projekte für "Gesundes Land NRW"

Schwelm.(idr). Die Landesregierung NRW hat zwei Kinder- und Jugend-Projekte des Kreises Schwelm in den Projektverbund "Gesundes Land NRW" aufgenommen. Mit dem Projekt "Jump up" werden in Schwelm Vorschulkinder mit Bewegungs- und Wahrnehmungsübungen individuell und spielerisch gefördert. Schwelmer Hauptschüler können sich bei "LernENlernen" von Ärzten und Sozialpädagogen zu Lebensplanung und Gesundheitsfragen beraten lassen.

 

Als nächster Schritt soll mit dem Projekt "ENfants" in Schwelm ein kreisweites Programm zur Gesundheitsförderung von Kindern und Jugendlichen in Kooperation mit Städten, Verbänden, Schulen und Kindertagesstätten realisiert werden.

 

An dem Verbund "Gesundes Land NRW" beteiligen sich seit 1994 jährlich rund 80 Institutionen, Initiativen und Organisationen. Qualität, Innovation und Wirtschaftlichkeit der Projekte können landesweit Beispiel geben.

Pressekontakt: Ennepe-Ruhr-Kreis, Pressestelle, Ingo Niemann, Telefon: 02336/93-2062, Fax: -12062, E-Mail: I.Niemann@en-kreis.de

Zurück zur Übersicht