12.07.2005, Duisburg, Metropole Ruhr, Verkehr, Wirtschaft

Duisburg bleibt größter Containerhafen der Binnenschifffahrt

Wiesbaden/Duisburg.(idr). Duisburg blieb im vergangenen Jahr nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in Wiesbaden der mit Abstand bedeutendste Umschlagplatz für Container in der Binnenschifffahrt. 299.000 Containereinheiten wurden 2004 im Duisburger Hafen verladen; das sind ungefähr so viele, wie in den beiden nachfolgenden Binnenhäfen Wörth und Germersheim zusammen. Im Vergleich zum Vorjahr stieg der Containerumschlag um 6,8 Prozent.

Pressekontakt: Statistische Bundesamt, Manfred Crezelius, Telefon: 0611/75-2432, E-Mail: manfred.crezelius@destatis.de, www.destatis.de

Zurück zur Übersicht