01.06.2005, Dortmund, Metropole Ruhr, NRW, Wirtschaft

Handwerker klagen: Konjunktur stagniert

Dortmund.(idr). Die Konjunktur bei den Handwerkern im Kammerbezirk Dortmund stagniert. Das geht aus der Frühjahrsumfrage des zweitgrößten Bezirks Nordrhein-Westfalens hervor. Zwar bewerten 56 Prozent der Unternehmen - zwei Prozentpunkte mehr als vor einem Jahr - die aktuelle Geschäftslage als gut oder zufrieden stellend, die Erwartung für die kommenden Monate ist jedoch von Skepsis geprägt.

 

Laut Handwerkskammer mussten 31 Prozent der Betriebe im vergangenen halben Jahr Arbeitsplätze abbauen, vor einem Jahr waren es 33 Prozent. Mit weiteren Beschäftigungsverlusten rechnen gleich bleibend 24 Prozent der Handwerker.

Pressekontakt: Handwerkskammer Dortmund, Pressestelle, Telefon: 0231/5493-105, E-Mail: presse@hwk-do.de

Zurück zur Übersicht