30.11.2005, Bottrop, Metropole Ruhr, Kulturelles

Alfred Wrabetz erhält den Kulturpreis der Stadt Bottrop

Bottrop.(idr). Der Kulturpreis der Stadt Bottrop geht in diesem Jahr an den Künstler Alfred Wrabetz. Mit der Auszeichnung soll das vielseitige künstlerische Lebenswerk des Bildhauers und Zeichners gewürdigt werden. Alfred Wrabetz habe mit seinen ausdrucksstarken Skulpturen, Holzschnitten und Zeichnungen eine eigene künstlerische Sprache gefunden, in deren Mittelpunkt der Mensch steht, heißt es aus Bottrop. Verliehen wird der Preis am kommenden Freitag, 2. Dezember.

 

Der 1922 in Tanndorf, Kreis Grulich, geborene Wrabetz lebt und arbeitet seit 1950 in Bottrop.

 

Der mit 2.500 Euro dotierte Kulturpreis wird alle zwei Jahre vergeben. Der letzte Preisträger war Dr. Ludger Stratmann.

Pressekontakt: Stadt Bottrop, Kulturamt, Gerd Heinemann, Telefon: 02041/70-3832, Fax: -3833, E-Mail: gerd.heinemann@bottrop.de; Presseamt, Andreas Pläsken, Telefon: 02041/703-743, E-Mail: presse@bottrop.de

Zurück zur Übersicht