31.01.2006, Duisburg, Metropole Ruhr, NRW, Verkehr, Wirtschaft

Duisburger Hafen steigert Containerumschlag auf Rekord-Niveau

Duisburg.(idr). Einen Rekordumschlag meldet die Duisburger Hafen AG für das abgelaufene Geschäftsjahr am "duisport": 712.000 Standardcontainertonnen wurden hier 2005 umgesetzt. Umgerechnet auf die Tonnage (7,1 Millionen Tonnen) entspricht dies einer Steigerung des Containerumschlags um 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

 

Der Gesamtumschlag per Schiff, Bahn und Lkw stieg auf 45 Millionen Tonnen und lag damit um sieben Prozent höher als der Jahresumschlag 2004 von 42 Millionen Tonnen. Mit einem Anteil von 30 Prozent avancierte der Containerumschlag erstmals zur wichtigsten Gütergruppe. So sei der Status des "duisport" als weltweit größter Binnen-Containerhafen gefestigt worden, so der Vorstand.

 

Die Chancen, dass der Duisburger demnächst als weltweit einziger Binnenhafen in die Top 100 der der größten Conztainerhäfen aufsteige, stünden gut.

 

Deshalb werden jetzt an vielen Stellen die Kapazitäten erweitert. U.a. wurde bereits eine neue Kranbrücke in Betrieb genommen, zusätzliche Gleise werden verlegt und Terminalflächen erweitert.

Pressekontakt: Duisburger Hafen AG, Tobias Metten, Telefon: 0203/803-280, Fax: -409. E-Mail: tobias.metten@duisport.de

Zurück zur Übersicht