28.11.2006, Kamp-Lintfort, Metropole Ruhr, NRW, Politik

Kamp-Lintfort gehört zu Finalisten des T-City-Wettbewerbs

Bonn/Kamp-Lintfort.(idr). Kamp-Lintfort gehört zu den zehn Städten, die es ins Finale des Städtewettbewerbs "T-City" der Deutschen Telekom geschafft haben. Es ist neben Arnsberg die einzige Stadt in NRW, die in die Endrunde kam. Über 50 Städte hatten an dem Wettbewerb teilgenommen und mehr als 1.000 innovative Ideen und Strategien eingereicht.

 

Als Finalisten haben neun Städte bereits Leistungen im Wert von je 50.000 Euro für die Realisierung von Projektideen gewonnen. Die "T-City" erhält als Prämie den Anschluss an die neue Hochgeschwindigkeits-Breitband-Infrastruktur im Mobilfunk und im Festnetz. Darüber hinaus will die Telekom ausgewählte Projekte mit bis zu 80 Millionen Euro unterstützen.

Pressekontakt: Telekom, Pressestelle, Telefon: 0228/1814949, E-Mail: presse@telekom.de

Zurück zur Übersicht