30.04.2007, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles, Vermischtes

idr-Tipps

Ruhrgebiet.(idr). Mit den idr-Tipps in den Mai:

 

Sie wird auch "die barfüßige Diva" genannt, weil sie traditionell ohne Schuhe auftritt. Am Donnerstag, 3. Mai, 20 Uhr, steht Cesaria Evoria auf der Bühne der Bochumer Jahrhunderthalle. Dort präsentiert die Sängerin das Cap Verde ihr aktuelles Album "rogamar".

 

(Pressekontakt: kulturimpuls, Claudia Saerbeck, Telefon: 0173/2666747)

 

*

 

Mit "Rockers Island" zeigt das Museum Folkwang in Essen vom 5. Mai bis zum 1. Juli die bislang umfangreichste Präsentation der Olbricht Collection, die zu den größten Sammlungen zeitgenössischer Kunst zählt. Der Schwerpunkt der Schau liegt auf der Bildenden Kunst der vergangenen 15 Jahre, präsentiert werden darüber hinaus Werke anderer Kunstepochen sowie naturwissenschaftliche Anschauungsobjekte.

 

(Pressekontakt: Museum Folkwang, Telefon: 0201/88-45160)

 

*

 

Einen Einblick in die Entwicklung der Stillleben-Fotografie gibt bis zum 8. Juli die Ausstellung "Das Leben der Dinge" im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte. Zu sehen sind 70 Fotoarbeiten aus den Jahren 1840 bis 1985, darunter Stillleben von Eugène Atget, Charles Aubry, Erwin Blumenfeld, Marianne Brandt, Walker Evans, Raoul Hausmann, John Heartfield, Herbert List, Albert Renger Patzsch und Josef Sudek ausgestellt.

 

(Pressekontakt: Stadt Dortmund, Dagmar Papajewski, Telefon: 0231/50-24356)

 

*

 

Zum Europatag findet am 5. Mai, 19.30 Uhr, eine Galakonzert im Kulturzentrum Herne statt. Erstmals übernehmen die Herner Symphoniker die Gestaltung des traditionellen Konzerts. Auf dem Programm stehen Werke von Carl Maria von Weber, Jean Sibelius, Edvart Grieg und Antonin Dvorák.

 

(Pressekontakt: Kulturzentrum Herne, Heidrun Jungs, Telefon: 02323/16-2839)

 

*

 

"Ich beginne den missglückten Tag mit der Bitte um geistige Umnachtung": Unter dieses Motto haben stahlhausen enterprises ihr Literatur-Varieté rund um den österreichischen Dichter Ernst Jandl gestellt. Die Schauspieler versuchen am Freitag, 4. Mai, 20 Uhr, dem scheinbar Sinnlosen eine verblüffende Erkenntnis zu entlocken. Das Jandl-Best-of gibt`s im Kulturhaus Thealozzi in Bochum.

 

(Pressekontakt: Kulturhaus Thealozzi, Telefon: 0234/17590)

 

*

 

Seinen traditionellen Pferdemarkt hält Bottrop am 6. Mai ab. Nach dem Auftrieb ab 10 Uhr wird zwischen 11 und 18 Uhr ein buntes Programm geboten. Eine besondere Attraktion gibt`s für Kinder, die selbstständig kleine Hufeisen fertigen dürfen. Erstmals zeigen die "Triangle-G-Stables" die Kunst des Westernreitens. Und wer möchte, kann mit einer Kutsche durch die City rollen.

 

(Pressekontakt: Stadt Bottrop, Presseamt, Andreas Pläsken, Telefon: 02041/70-3743)

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-281, Fax: -501, E-Mail: idr@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht