31.01.2007, Dortmund, Metropole Ruhr, Verkehr, Vermischtes

Dortmund hat neue "Knöllchen"

Dortmund.(idr). Informationen satt liefern die neuen Knöllchen der Stadt Dortmund. Ab dem 1. Februar bekommen Parksünder statt der bisher üblichen allgemeinen Verwarnung einen Ausdruck unter den Scheibenwischer geklemmt, der alle wichtigen Daten enthält: Aufgelistet sind der konkrete Verstoß, das zu zahlende Verwarngeld und das Kassenzeichen, das bei der Einzahlung als Verwendungszweck anzugeben ist.

 

Außerdem ist die neue Hotline-Telefonnummer abgedruckt, unter der die Autofahrer 48 Stunden nach der Verwarnung weitere Informationen bekommen.

Pressekontakt: Stadt Dortmund, Pressestelle, Hans-Joachim Skupsch, Telefon: 0231/50-25677, Fax: -22167, E-Mail: hskupsch@stadtdo.de

Zurück zur Übersicht