30.01.2007, Essen, Metropole Ruhr, Bildung, Politik

Tagung beim RVR: Landschaftsplaner beschäftigen sich mit Strukturwandel

Essen.(idr). Wie kann Landschaftsarchitektur den Strukturwandel unterstützen? Diese Frage beschäftigt 150 Experten aus Politik und Verwaltung, Hochschulen und Forschungseinrichtungen, Planungsbüros und Wirtschaft bei einer Tagung am 2. Februar beim Regionalverband Ruhr (RVR). Veranstalter ist die Universität Duisburg-Essen. Zu den Referenten gehört NRW-Bauminister Oliver Wittke, der sich mit den politischen Aufgaben im Strukturwandel beschäftigt.

Pressekontakt: Universität Duisburg-Essen, Pressestelle, Ulrike Bohnsack, Telefon: 0203/379-2429, E-Mail: ulrike.bohnsack@uni-due.de

Zurück zur Übersicht