01.03.2007, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Wirtschaft

Hochtief baut Hamburger Elbphilharmonie

Essen.(idr). Ein Konsortium, an dem auch der Essener Hochtief-Konzern beteiligt ist, realisiert die Hamburger Elbphilharmonie. Entsprechende Verträge hat die Hamburger Bürgerschaft jetzt ratifiziert. Hochtief übernimmt als Generalunternehmer die Planungs- und Bauleistung in Höhe von 241,3 Millionen Euro. Im April beginnen die Arbeiten im Hamburger Hafen. Die Hochtief Facility Management GmbH wird die neue Philharmonie nach ihrer Fertigstellung 20 Jahre lang unterhalten.

 

Die geplante Elbphilharmonie umfasst neben drei Konzertsälen mit dem "Klingenden Museum" auch einen musikpädagogischen Bereich, ein Fünf-Sterne-Hotel, Restaurants sowie ein Parkhaus.

Pressekontakt: Hochtief, Unternehmenskommunikation, Antje Meeuw, Telefon: 0201/824-4262, E-Mail: presse@hochtief.de

Zurück zur Übersicht