27.02.2008, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Bildung, Wissenschaft und Forschung

Deutscher Krebspreis für Essener Mediziner

Essen.(idr). Der Deutsche Krebspreis geht an einen Essener Mediziner. Die Deutsche Krebsgesellschaft e.V. zeichnete jetzt den Leitenden Oberarzt der Klinik für Internistische Onkologie/Hämatologie und Zentrum für Palliativmedizin an den Kliniken Essen-Mitte, Professor Dr. med. Michael Stahl, für herausragende wissenschaftliche Leistungen und aktuelle sowie zukunftsweisende Arbeiten im Bereich der Onkologie aus.

 

Professor Stahl setzt sich besonders für die fachübergreifende Behandlung von Speiseröhrenkrebs ein. So können verschiedene Therapien in der Behandlung der Patienten erfolgreich kombiniert werden. Er hat damit einen entscheidenden Beitrag an der Kooperation und Interaktion von Bestrahlung, Chemotherapie und Operation bei Speiseröhrenkrebs geleistet.

Pressekontakt: Kliniken Essen-Mitte, Öffentlichkeitsarbeit, Petra Gerling, Telefon: 0201/174-10012

Zurück zur Übersicht