29.07.2008, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Deutschland, Wirtschaft

Arcandor schließt Verkauf der Warenhaus-Immobilien erfolgreich ab

Essen.(idr). Der Verkauf der Warenhaus-Immobilien der Arcandor AG - früher Karstadt - ist perfekt. Das Unternehmen hat seinen 49-prozentigen Anteil an der Immobiliengesellschaft Highstreet jetzt an ein Konsortium abgegeben. Hinter dem Konsortium stehen RREEF Alternative Investments (Tochtergesellschaft der Deutsche Bank AG), Pirelli Real Estate, Generali Real Estate Fund S. A. und die Borletti Group. Der Wert der Transaktion beläuft sich auf rund 800 Millionen Euro.

 

Insgesamt konnte die Arcandor AG für ihre Warenhaus-Immobilien mehr als 4,5 Milliarden Euro erlösen. Den Verkauf der Immobilien hatte Konzernchef Thomas Middelhoff 2006 eingeleitet.

Pressekontakt: Arcandor AG, Konzernkommunikation, Jörg Howe, Telefon: 0201/727-2538, E-Mail: joerg.howe@arcandor.com

Zurück zur Übersicht