14.03.2008, Essen, Oberhausen, Bildung, Umwelt, Vermischtes

Oberhausener Schulklassen sind zum ersten "Tag der Artenvielfalt" eingeladen

Essen/Oberhausen.(idr). Biologische Vielfalt und Artenschutz hautnah erleben – das steht am 12. Juni für Oberhausener Schulklassen auf dem Stundenplan. Zum ersten Mal lädt die Biologische Station zusammen mit dem RVR Betrieb Ruhr Grün zum "Tag der Artenvielfalt". Bis zum 16. Mai können interessierte Schulklassen und Biologiekurse ab Klasse 8 sich zur Teilnahme anmelden.

 

Vor dem Hintergrund der 9. UN-Konferenz zur biologischen Vielfalt vom 19. bis zum 30.Mai in Bonn sollen die Kinder und Jugendlichen in der Natur um Haus Ripshorst ein Bewusstsein für ihre belebte Umwelt entwickeln. Motto des Tages: "Nur was wir kennen und verstehen, werden wir auch achten und schützen."

 

Und so werden die Klassen unter fachkundiger Leitung auf Expedition durch den Gehölzgarten, über die Brache Vondern, die ehemalige Gleisanlage Frintrop oder an den Rhein-Herne-Kanal gehen. Was sie hier entdecken, wird in Ergebnisberichten dokumentiert und besprochen.

 

Anmeldungen nimmt die Biologische Station Westliches Ruhrgebiet e. V. bis zum 16. Mai entgegen. Anmeldeformulare gibt es unter Telefon: 0208/4686090.

Pressekontakt: RVR Ruhr Grün, Brigitte Brosch, Telefon: 0201/2069-734, E-Mail: brosch@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht