30.10.2008, Metropole Ruhr, Kulturelles

Auszeichnung für Nachwuchskünstler

Münster/Ruhrgebiet.(idr). Die Bochumer Schauspielerin Lena Schwarz gehört zu den elf Nachwuchskünstlern, die heute Abend mit den Förderpreisen des Landes Nordrhein-Westfalen ausgezeichnet werden. Die Auszeichnungen sind mit 7.500 Euro dotiert.

 

Lena Schwarz steht derzeit als Gast im Schauspielhaus Bochum auf der Bühne, u.a. in "Macbeth" und "Penthesilea". Darüber hinaus engagiert sie sich in dem Bochumer Kulturprojekt "Rottstraße 5", einer Initiative mit Malern, Fotografen und Schauspielern.

 

Ebenfalls ein Förderpreis geht an Regisseur Laurant Chétouane, der erst kürzlich den von RUHR.2010 gestifteten Hauptpreis des Festivals Freier Theater "favoriten" erhielt. Dort zeigte er das Pact Zollverein inszenierte "Tanzstück #1: Bildbeschreibung von Heiner Müller".

Pressekontakt: NRW-Staatskanzlei, Pressestelle, Telefon: 0211/837-1134, -1405, E-Mail: presse@stk.nrw.de

Zurück zur Übersicht