21.12.2009, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Bildung, Wissenschaft und Forschung, Umwelt, Wirtschaft

RWE und Fraunhofer-Institut schließen Systempartnerschaft

Essen (idr). In den kommenden drei Jahren wollen die RWE Effizienz GmbH und das Fraunhofer inHaus-Zentrum für intelligente Raum- und Gebäudesysteme, Duisburg, gemeinsam neue Lösungen zur Energieeffizienz bei Wohnimmobilien entwickeln. Ein entsprechender Systempartner-Vertrag wurde heute (21. Dezember) unterzeichnet.

Auf der Agenda stehen u.a. Entwicklungen im Bereich der inHaus Datenkommunikation, Erdgas-Plus-Technologien, Kontrollierte Be- und Entlüftung sowie Energiespeichertechnologien für den Massenmarkt.

Weitere Systempartner werden eingebunden, darunter T-Systems, Gartner, BASF, Hochtief, Henkel, Xella und Isover.

RWE und das Fraunhofer-Institut kooperieren bereits neun Jahre auf verschiedenen Gebieten der Energiewirtschaft.

Pressekontakt: RWE AG, Konzernkommunikation/Presse, Telefon: 0201/1215-095, E-Mail: presseservice@rwe.com

Zurück zur Übersicht