27.02.2009, Haltern, Metropole Ruhr, Kulturelles, Vermischtes

Römermuseum Haltern bereitet sich auf neue Ausstellung vor

Haltern.(idr). Das Römermuseum in Haltern ist vom 2. März bis zum 15. Mai geschlossen. In dieser Zeit wird das Haus für die Ausstellung "Imperium, Konflikt, Mythos" umgebaut, die der Landschaftsverband Westfalen-Lippe anlässlich des 2.000 Jahrestags der Varusschlacht präsentiert. Die Schau eröffnet am 16. Mai.

 

Schon jetzt ist das Interesse an der Ausstellung groß: 400 Führungen wurden bereits gebucht.

Pressekontakt: LWL, Pressestelle, Frank Tafertshofer, Telefon: 0251/591-235, E-Mail: presse@lwl.org

Zurück zur Übersicht