26.02.2009, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Wirtschaft

RWE steigert 2008 betriebliches Ergebnis

Essen.(idr). Der Essener Energieversorger RWE konnte seine Ertragslage 2008 weiter verbessern. Bei der heutigen Bilanzpressekonferenz gab der Konzern bekannt, dass das betriebliche Ergebnis um vier Prozent auf gut 6,8 Millionen Euro und das nachhaltige Nettoergebnis um 13 Prozent auf 3.367 Millionen Euro stiegen. Für das laufende Geschäftsjahr 2009 prognostiziert der Konzern eine stabile Ertragslage.

 

Abhängig von der künftigen Strompreisentwicklung will der Konzern das betriebliche Ergebnis bis 2012 um durchschnittlich fünf bis zehn Prozent pro Jahr statt bisher fünf Prozent jährlich steigern.

 

Der Gaspreis für RWE-Endkunden soll ab dem 1. April um rund zwölf Prozent gesenkt werden. Weitere Informationen unter www.rwe.com.

Pressekontakt: RWE, Externe Kommunikation, Telefon: 0201/1215-023

Zurück zur Übersicht