31.07.2009, Oberhausen, Metropole Ruhr, Bildung, Wissenschaft und Forschung

Bundesumweltminister Gabriel verstärkt das Kuratorium des UMSICHT Wissenschaftspreises

Oberhausen/Berlin.(idr). Das Fraunhofer Institut UMSICHT in Oberhausen hat jetzt prominente Verstärkung für sein Kuratorium des Wissenschaftspreises gewinnen können: Bundesumweltminister Sigmar Gabriel sagte seine Mitarbeit zu. Am 6. August wird der Minister in Oberhausen erwartet.

 

Der UMSICHT-Wissenschaftspreis, den der Förderverein des Instituts ausschreibt, fördert industrienahe Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik. Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Oktober.

 

Weitere Informationen und Bewerbungsunterlagen unter www.umsicht-foerderverein.de

Pressekontakt: Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Iris Kumpmann, Telefon: 0208/8598-1200, E-Mail: info@umsicht.fraunhofer.de

Zurück zur Übersicht