17.07.2009, Essen, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Europäischer Fotobuchpreis der Dietrich Oppenberg Stiftung geht an Paola de Pietri

Essen.(idr). Der internationale Albert Renger-Patzsch Preis 2009 der Dietrich Openberg Stiftung, Essen, wird an die italienische Fotografin Paola de Pietri verliehen. Die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung wird alle drei Jahre europaweit ausgeschrieben und ermöglicht den Preisträgern, Fotobuchprojekte zu realisieren.

 

Paola die Pietri möchte in ihrem Buch "To Face" die verbliebenen Spuren des 1. Weltkrieges auf der historischen Alpenfront zwischen Italien und Österreich dokumentieren.

 

Die Dietrich Oppenberg Stiftung ist dem Museum Folkwang angeschlossen.

Pressekontakt: Museum Folkwang, Pressestelle, Hendrik v. Boxberg, Telefon: 0201/8845-160, E-Mail: presse@museum-folkwang.essen.de

Zurück zur Übersicht