30.07.2009, Bochum, Metropole Ruhr, NRW, Kulturelles

Mehr Jugendliche interessieren sich für Freiwilliges Soziales Jahr im Kulturbereich

Düsseldorf/Bochum.(idr). Immer beliebter wird nach Angaben der NRW-Staatskanzlei das Freiwillige Soziale Jahr Kultur. 2007 startete der erste Durchgang mit 44 Jugendlichen. 2009/2010 werden 125 Stellen mit Freiwilligen besetzt.

 

Das Soziale Jahr Kultur bietet jungen Menschen die Möglichkeiten der beruflichen Orientierung. Sie sind dabei in Theatern, Soziokulturellen Zentren, Museen oder Musikschulen tätig.

 

Die Landesarbeitsgemeinschaft Arbeit Bildung Kultur in Bochum und die Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW in Dortmund tragen die Maßnahme. Sie wird vom NRW-Familienministerium und dem Staatssekretär für Kultur gefördert.

Pressekontakt: LAG Arbeit Bildung Kultur NRW e.V., Telefon: 0234/286041, E-Mail: info@arbeit-bildung-kultur.de

Zurück zur Übersicht