31.03.2009, Metropole Ruhr, Metropole Ruhr, Freizeit, Kulturelles, Vermischtes

idr-Freizeittipps

Metropole Ruhr.(idr). Einen bunten Veranstaltungsstrauß hat der idr für die kommenden Tagen gebunden.

 

"Work, Sex and Politics" gibt`s am 4. April, 19.30 Uhr, in den Kammerspielen des Schauspielhauses Bochum. Unter dem Titel inszeniert Elmar Goerden drei Stücke des US-Autors David Mamet als Sittengemälde des modernen Lebens. So wird z.B. der verzweifelte Existenzkampf von vier Maklern gezeigt, denen die Kündigung droht.

 

(Pressekontakt: Schauspielhaus Bochum, Jörn Denhard, Telefon: 0234/3333-5523)

 

*

 

Karibisches Flair trifft auf große Oper in der europäischen Erstaufführung von "Salsipuedes - Von Liebe, Krieg und Anchovis" am 4. April, 19.30 Uhr, im Theater Hagen. Der mexikanische Komponist Daniel Cetán schrieb die Komische Oper um zwei Musiker, die aus Versehen in den Krieg ziehen und ihre Lektion über Liebe, Vertrauen und Treue lernen.

 

(Pressekontakt: Theater Hagen, Telefon: 02331/207-3222)

 

*

 

Jazzige Töne erklingen am 4. April, 20 Uhr, im Konzerthaus Dortmund. In der Reihe "Jazz ToDay" trifft die US-amerikanische Sängerin und Kontrabassistin Esperanza Spalding, die kürzlich sogar im Weißen Haus auftrat, auf die deutsche Formation Triband.

 

(Pressekontakt: Konzerthaus Dortmund, Dr. Jan Boecker, Telefon: 0231/22696-151)

 

*

 

Mit den Vampiren tanzen können am Dienstag, 7. April, bei einer langen Theaternacht im Oberhausener Metronom Theater. Von 16 bis 23 Uhr stehen Karaoke, Backstage-Rundgänge, Requisiten-Ausstellung und Technik-Vorführungen auf dem Programm. Außerdem geben die Darsteller von "Tanz der Vampire" Kostproben des Musicals.

 

(Pressekontakt: Metronom Theater, Kristina Frinke, Telefon: 0208/8822-152)

 

*

 

An die Verurteilten deutscher Kriegsgerichte erinnert die Ausstellung "Was damals Recht war... - Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht", die vom 4. April bis zum 24. Mai im Dortmunder Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen ist. Die Wanderausstellung der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas zeichnet anhand von 14 Lebenswegen von Verurteilten und fünf Portraits von Richtern ein Bild von den willkürlichen Entscheidungen der Wehrmachtgerichte.

 

(Pressekontakt: Stadt Dortmund, Dagmar Papajewski, Telefon: 0231/50-24356)

 

*

 

Zu einem spätabendlichen "SehGang" lädt die Henrichshütte Hattingen am Freitag, 3. April, ab 21.30 Uhr ein. Ausgestattet mit Kopflampen und in Begleitung eines fachkundigen Führers entdecken Interessierte das Industriedenkmal.

 

(Pressekontakt: LWL-Industriemuseum, Christiane Spänhoff, Telefon: 0231/6961-127)

 

*

 

Oldtimer-Freunde kommen auf ihre Kosten bei der "Techno-Classica" in der Messe Essen, die vom 2. bis zum 5. April für das breite Publikum geöffnet ist. Mehr als 1.000 Aussteller aus 28 Ländern sind bei der Klassik-Weltmesse vertreten, darunter Oldtimer- und Youngtimer-Restaurierer, Ersatzteilhändler sowie Zubehör-, Accessoires- und Lifestyle-Anbieter. Infos: www.siha.de.

 

(Pressekontakt: Messe Essen, Telefon: 0201/7244245)

Pressekontakt: idr, Telefon: 0201/2069-281, Fax: -501, E-Mail: idr@rvr-online.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net