26.11.2009, Bottrop, Oberhausen, Metropole Ruhr, Freizeit, Tourismus, Vermischtes

Verkauf der Ruhr.TopCard 2010 startet

Bottrop/Oberhausen (idr). Mehr als 90 mal freier Eintritt, 50 Prozent Ermäßigung in den Freizeitparks der Region und zahlreiche "Extra-Bonbons" für Entdecker der Metropole Ruhr - mit diesem Angebot startet die Ruhr.TopCard in das Kultuhauptstadtjahr. Heute (26. November) gab die Ruhr Tourismus GmbH (RTG) in Bottrop den Startschuss für den Verkauf der Ruhr.TopCard 2010.

Für das kommende Jahr hat die RTG die Leistungen nochmal aufgestockt - so bietet die Karte u.a. freien Eintritt ins BORUSSEUM in Dortmund und das Schalke-Museum in Gelsenkirchen. Auch der Besuch der Ausstellung "HELDEN. Von der Sehnsucht nach dem Besonderen" wird mit der Karte günstiger. Der Gesamtwert aller Leistungen beträgt mehr als 600 Euro.

Zu den "Bonbons" zählen die Nutzung der mobilen Wellenreitanlage "The Wave" am alpincenter Bottrop und die Teilnahme an der Tatort City-Krimi Tour.

Im aktuellen Jahr wurden mehr als 106.000 Ruhr.TopCards verkauft und auch für 2010 wollen die Partner RTG und WAZ Mediengruppe die 100.000er-Marke knacken.

Die Ruhr.TopCard 2010 kostet regulär 47,90 Euro (Erwachsene), Kinder der Geburtsjahrgänge 2005 bis einschließlich 1996 zahlen 32,90 Euro. Dazu gibt es Rabatt für treue Nutzer: Wer die Nummer seiner aktuellen Karte angibt, erhält die neue bis zum 31. Dezember zum Vorzugspreis von 44,90 Euro.

Infos und Bestellungen unter www.ruhrtopcard.de oder bei der Info- und Bestellhotline 01805/1816180 (0,14 Euro/Min. Festnetz Dt. Telekom, Mobilfunkpreise können abweichen).

Pressekontakt: RTG, Gesa Delija, mobil: 0173/2550125, E-Mail: presse@ruhr-tourismus.de

Zurück zur Übersicht