22.12.2010, Essen, Metropole Ruhr, Bildung, Wissenschaft und Forschung

Fünf Millionen Euro für Forschungen über Lebererkrankungen

Essen (idr). Für die Entwicklung neuer Medikamente und neuer Diagnoseverfahren bei Lebererkrankungen wird das "Profile Konsortium Ruhrgebiet" jetzt mit rund fünf Millionen Euro vom NRW-Forschungsministerium unterstützt. In dem Konsortium haben sich Wissenschaftler aus dem Essener Universitätsklinikum und dem Bochumer Proteom Center zusammengeschlossen.

Die Forscher arbeiten an der molekularen Frühdiagnostik von Lebererkrankungen. Gleichzeitig versuchen sie Biomarker zu bestimmen, die Aussagen über den Verlauf der Krankheit zulassen.

Pressekontakt: Universitätsklinikum Essen, Prof. Dr. Jörg Friedrich Schlaak, Telefon: 0201/723-2518, E-Mail: joerg.schlaak@uni-due.de

Zurück zur Übersicht

myhentai.org besthentai.net t-load.org makemebi.net